15: Tablete für die Fete

Dass ich Tapeten-Fan bin, wissen treue Leser diese Blogs ja bereits. Dass sie sich weit über Wände hinweg einsetzen lassen, vielleicht nicht. Tapezieren hinterlässt oft kleine Reste an wunderschönen Wandeinkleidungen, die zu schade für den Mülleimer sind. Ich habe mit dem überschüssigen Material ein altes Tablett eingekleidet, das so in neuer Pracht glänzt. Und sich perfekt eignet, Gäste an Weihnachtsessen zu bedienen und verwöhnen. Oder, um Gläser an der Weihnachtsfete schick und ordentlich aufzureihen.

tablete.jpg

Für das Tablett benötigst du: ein altes Holztablett aus dem Brockenhaus, Tapetenreste, Fischkleister, Pinsel, Acrylfarbe.

  1. Grundiere das Tablett mit einer passenden Farbe, trage mehrere Schichten auf und lasse es gut austrocknen.
  2. Schneide die Tapete milimetergenau zu.
  3. Streiche die Tapete auf der Vorder- und Rückseite mit Fischkleister ein und lasse sie etwa eine Viertelstunde liegen.
  4. Lege die eingekleisterte Tapete vorsichtig auf das Tablett, streiche sie glatt und lasse den Kleister gut trocknen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s