9: I will survive

Die amerikanische Discosängerin Gloria Gaynor sang in den 80er Jahren wohl so manchem Adventsüberdrüssigen aus dem Herzen. Ich benötige das Mantra weniger im Dezember als danach. Meist torkle ich noch in der Silvesternacht schnurstracks ins Januarloch. Die kleinen Schweinchen-Kakteen werden uns in dieser und jeder anderen Zeit Trost spenden und uns daran erinnern, was Gloria in ihrer Hymne gepredigt hat: we will survive!

schweinlikaktus1.jpg

Für die Schweinchen-Kakteen benötigst du: kleine Kakteen, Acryl-Farbe, Schweinchen-Spardose aus Papiermaché von Jumbo,  Cementit.

  1. Entferne den Deckel der Spardose am Bauch. Das Loch ermöglicht später, dass nach dem Giessen überflüssiges Wasser abfliessen kann.
  2. Schneide mit einer guten Schere ein Loch in den Rücken der Spardose. Beginne mit einem kleinen Loch und arbeite dich schrittweise vor, bis dass die Kakteen gerade hineinpassen.
  3. Klebe die Kakteentöpfchen in dem Schweinchen mit Cementit fest.
  4. Male die Schweinchen mit Acrylfarbe an, setze die Kakteen hinein und verschenke pflegeleichte und stylische Artgenossen und mit ihnen – der doppelten Symbolik nach – Glück (Schweine) und Durchhaltevorermögen (Kakteen) fürs nächste Jahr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s